zweiterSTERNlinks

2019


 

 

15.03.2019

Stadtmuseum Paderborn

"musikalische Begleitung des Literaturzirkels Zeilensprung"

 


Der Literaturzirkel "Zeilensprung" aus Dörenhagen hat Christian um musikalische Begleitung bei ihrem Auftritt im Rahmen der Literaturtage in Paderborn gebeten. Die Damen und Herren haben ihre tollen selbsterstellten Texte dem Publikum des Stadtmuseums vorgestellt. Die mit Akkordeonmusik gefüllten kurzen Pausen ließen die Eindrücke sacken und den Genuss der Texte steigern. Eine schöne Symbiose.

 

 

 

......................................................................................

 

15.02.2019

 


 


Wir waren in die kath. Bücherei in Etteln eingeladen und haben dort unser Programm "Hohelied" aufgeführt. Es war eine schöne Stimmung und wir konnten die Menschen gut mitnehmen auf unsere gedanklichen und musikalischen Reisen.

 

 

 

......................................................................................

 

07.02.2019

Lucia-Kapelle Etteln

"Impulsgedanken"

 


Der GSV Nordborchen-Alfen hat mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gemeinsames Abendessen im Kapellenhof gehabt. Christian und die stellv. Schulleiterin Frau Eisenbach haben mit einer Geschichte vom Brunnen und passender Musik dazu den Abend inhaltlich eröffnet und sozusagen vor dem Essen gehen noch für geistige Nahrung gesorgt, eine sehr schöne Aktion.


 

......................................................................................

 

27.01.2019

Pfarrheim in Etteln

"Seniorennachmittag"


 


Mit diesem Auftritt ist wieder ein kleines bisschen zweiterSTERNlinks-Geschichte geschrieben worden. Bei den Senioren ist Christian schon öfter mit Musik da gewesen, aber für diesen Auftritt waren wir richtig "gebucht".

Das Besondere war, dass bei diesem Auftritt Till (8 Jahre) dabei war. Till spielt schon etwas Cajon und Schüttelei. Aber das letzte Lied, ein Duett von Till und seinem Vater Christian war dann doch der Höhepunkt. "Wenn ich groß bin, liebe Mutter", aufgenommen 1969 von Marita Gründgens, hat Till gesungen und ganz viele Menschen richtig erfreut. Langer Applaus und hier und da eine Träne in den Augen einiger Seniorinnen war das schönste Lob. Eine dicke Tüte mit Süßigkeiten für Till wurde dann von ihm gerne entgegen genommen. Und aus einem noch wenig Minuten vorher total aufgeregten Kind wurde ein stolzer Musiker.

 

 

 

zweiterSTERNlinks

 

 

 

 

 

Nach oben